Der Kölner Rafael Czichos (l) wechselt in die USA. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Rolf Vennenbernd/dpa)

Köln Abwehrchef Rafael Czichos wechselt vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln mit sofortiger Wirkung in die USA zu Chicago Fire. Dies teilte der Club mit.

Beim Trainingsauftakt der Kölner fehlte der 31-Jährige ebenso wie die verletzten Spieler Kingsley Schindler, Mark Uth und Sebastian Andersson. Czichos, der noch einen Vertrag bis zum Sommer 2022 hat, spielt seit 2018 beim FC und absolvierte in der Zeit 111 Pflichtspiele für den Club.

Vor der ersten Einheit, an der auch Torhüter Timo Horn, Dejan Ljubicic und Tomas Ostrak wieder teilnahmen, hat der Club seine Test-und Hygienemaßnahmen nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt intensiviert und das Team einen PCR-Test absolviert. Große Teile des Trainerteams, der Mannschaft und des Staffs hatten sich nach dem letzten Hinrundenspiel bereits einer Booster-Impfung unterzogen. «Wir wollen die Risiken einer Ansteckung so gut es geht minimieren. Aus diesem Grund haben wir die Jungs vor dem Trainingsstart noch einmal für das Thema sensibilisiert», sagte der Sportliche Leiter Thomas Kessler.

Von